62 Artikel

  • Vergebung

    Der Prophet möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Alle Kinder Adams gehen ständig fehl. Doch die Besten derjenigen, die ständig fehlgehen, sind diejenigen, die ständig bereuen." (At-Tirmidhî, Ibn Mâdscha, Ahmad, Hâkim und von Al-Albânî als authentisch eingestuft). Ko.. Weiter

  • Herzensreinheit ist dein Weg ins Paradies – Teil 2

    Der Prophet Joseph Frieden sein auf ihm: Seine Geschichte mit seinen Brüdern ist ein wundervolles Beispiel für die Herzensreinheit. Nachdem sie ihn in den Brunnen geworfen hatten, ihn somit von seinem Vater getrennt hatten, er ins Gefängnis gekommen war etc., ermächtigte ihn Allâh und setzte ihn über die Schatzkammern.. Weiter

  • Herzensreinheit ist dein Weg ins Paradies – Teil 1

    Aller Lobpreis gebührt Allâh und möge Er Seinen Gesandten sowie dessen Familie und reinen und gütigen Gefährten in Ehren halten! Und nun zum Thema! Der Islâm legt auf die Harmonie unter den Anhängern dieser Gemeinschaft sehr großen Wert, damit sich die Liebe verbreitet, die Flaggen der Harmonie und Zuneigung.. Weiter

  • Das Geben der Speise

    Das Geben der Speise in der Sûra Al-Insân (Sûra 76): Dies ist eine schöne Geste Allâhs des Majestätischen, indem Er das Geben der Speise in der Sûra, die Al-Insân (der Mensch) genannt wird, folgendermaßen erwähnt: „Und sie geben - obwohl man sie liebt - Speise zu essen einem Armen, einer.. Weiter

  • Wünschst du dir die Rettung? – Teil 2

    Die Erben der Furcht Die Prophetengefährten haben die Furcht von ihm geerbt. Imâm Ibn Al-Qaiyim Allah erbarme sich seiner beschreibt sie folgendermaßen: „Wer die Prophetengefährten betrachtet, sieht, wie sie trotz der zahlreichen Werke unheimliche Angst hatten. Wir hingegen sind nachlässig und fühlen uns auch.. Weiter

  • Wünschst du dir die Rettung? – Teil 1

    Als Allâh der Erhabene den Vers „Und warne deine Anverwandten, die Nahestehenden!“ (Sûra 26:214) herabsandte, stieg der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken auf den Hügel As-Safâ und rief: „O Banû Ka’b ibn Luaî, rettet euch selbst vor dem Feuer! O Banû.. Weiter

  • Stunden des nächtlichen Stehens im rituellen Gebet – entgangene Beute – Teil 2

    Du, die du eine Sünde begangen hast Du hast die Möglichkeit, Vergebung zu erlangen, jede Nacht steht sie dir offen, sie steht dir immer offen, aber im letzten Drittel der Nacht ist sie näher und leichter zu erlangen. Abû Mûsâ ibn Qais Al-Asch’arî möge Allah mit ihm zufrieden sein berichtete, dass.. Weiter

  • Stunden des nächtlichen Stehens im rituellen Gebet – entgangene Beute – Teil 1

    Es geht hier um eine der ganz wichtigen freiwilligen Anbetungshandlungen. Durch sie werden die Sünden vergeben, wie groß auch immer sie sein mögen, durch sie werden die Bedürfnisse erfüllt, wie schwer auch immer sie sein mögen, durch sie werden Bitten erhört, sie heilt von Krankheit und erhöht die Rangstufen.. Weiter

  • Unvoreingenommenheit bedeutet Ruhe für das Herz

    Nichts bringt dem Herzen mehr Erleichterung und macht die Seele glücklicher, als stets das Gute von den anderen Leuten anzunehmen, denn so nimmt der Einzelne keinen Schaden durch beunruhigende Gedanken, die die Seele kränken, die Aufmerksamkeit dämpfen und den Körper krank machen. Das Gute anzunehmen gibt innere Ruhe und stärkt.. Weiter

  • Merkmale auf dem Weg der Pietät

    Es besteht kein Zweifel daran, dass die Väter eine wirksame Rolle beim Schutz ihrer Kinder vor dem Ungehorsam spielen. Da das Vorbeugen, wie wir wissen, dem Heilen vorzuziehen ist, beginnen wir mit ihm, indem wir uns den geehrten Vätern zuwenden, die die größte Rolle bei dieser wichtigen und zentralen Aktion übernehmen. Es.. Weiter

  • Die Früchte des Glaubens - Teil 2

    7. Freude für das Individuum, die Familie und die Gemeinschaft: Wenn sich der Glaube des Muslims in dessen Verhalten und Charakter widerspiegelt, behandelt er seine Eltern gut, ist gegenüber seinen Verwandten und Nachbarn gütig, räumt störende Gegenstände aus dem Weg, ist den Armen gegenüber großzügig.. Weiter

  • Die Früchte des Glaubens - Teil 1

    Wenn sich die Früchte des Glaubens nur auf die Zufriedenheit Allâhs beschränkten, wäre dies bereits eine ausreichende Belohnung. Aber Allâh der Majestätische ist den Gläubigen im Diesseits und im Jenseits gnädig und beschert ihnen als Vergeltung für deren Glauben segensreiche Dinge. Warum auch nicht! Denn.. Weiter

  • Ein armer Mann kam und verlangte von mir....

    As-Salâmu alaikum Wa Rahmatu-Llâhi Wa Barakâtuh! Möge Allâh euch Beistand leisten, euch festigen und sowohl die Länder als auch die Menschen von eurem Wissen profitieren lassen! Ich habe einen Arbeitskollegen, der mit uns in einer Wohltätigkeitsinstitution tätig ist. Ich selbst habe die Ehre, seit Jahren.. Weiter

  • Die zentrale Aufgabe des Herzens

    Der Prophet Muhammad Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken berichtete uns in einem sehr bekannten Hadîth, der häufig im Zusammenhang mit dem Erlaubten und Verbotenen zitiert wird, über die wichtige Funktion des Herzens. Er sagte: „Das Erlaubte und Verbotene ist eindeutig. Dazwischen gibt es unklare Angelegenhei.. Weiter

  • Warum zögern wir die Reue hinaus? - Teil 2

    2. „Worum geht es? Ich werde nur damit enden, es wieder zu begehen“ Solch ein Ansatz ist das Ergebnis eines Missverständnisses. Eines der Bedingungen der Reue ist in der Tat eine wirkliche Absicht haben, nicht wieder dieselbe Sünde zu begehen. Das bedeutet allerdings nicht, dass Satan nicht versuchen wird dich zu verführen,.. Weiter