Der Vorzug der ersten zehn Tage des Monats Muharram
Fatwâ-Nummer: 131091

  • Fatwâ-Datum:7-1-2010
  • Bewertung:

Frage

Gibt es Hadîthe, die auf einen Vorzug der ersten zehn Tage des Monats Muharram hindeuten?

Antwort

Das Lob ist Allâhs und möge Er den Gesandten Allâhs in Ehren halten und bewahren, sowie seine Familie und seine Gefährten.

 

Die Imâme Muslim, An-Nasâî, Abû Dâwûd und Andere überliefern von Abû Huraira, dass der Prophet  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Das beste Fasten nach dem Ramadân ist im Monat Allâhs Muharram.“

Der Gelehrte An-Nawawî sagte in seiner Erklärung zu diesem Hadîth: „Dies beweist, dass er der beste Fastenmonat (nach Ramadân) ist.“

 

Die besten Tage zum Fasten in diesem Monat sind die ersten zehn. Al-Mirdâwî sagte in Al-Insâf: „Die besten Tage des Muharram sind der zehnte, Âschûrâ. Dann der neunte, Tâsû`â. Dann die restlichen ersten zehn Tage.“

 

Ibn Radschab schrieb in Latâif Al-Ma`ârif: „Die besten Tage des Monats Allâhs Muharram sind die ersten zehn.“ Dann führte er ein Zitat des Abû Uthmân Al-Nahdî: „Sie (die frühen Gelehrten) würdigten drei zehntägige Zeiten: Die letzten zehn Tage des Ramadân, die ersten zehn Tage des Dhû Al-Hiddscha und die ersten zehn Tage des Muharram.“

 

Unserem Wissen nach gibt es aber keinen authentischen Hadîth, der auf den Vorzug des Fastens an den gesamten ersten zehn Tagen des Muharram hindeutet.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs