143 Artikel

  • Eine Übung in Ergebenheit

    In den Momenten, in denen ich mich wirklich dazu zwinge, über unsere Umgebung nachzudenken, erkenne ich ein beständiges Merkmal in der Schöpfung des Schöpfers: Völlige ausgewogene Ruhe. Wenn man das Dröhnen der Autos auf der Autobahn, die Flugzeuge über unseren Köpfen, die Baufahrzeuge, die Hupen, die Piepstöne.. Weiter

  • Der Monotheismus aus Sicht des Islâm

    Gegenüber einem deutschsprachigen Publikum wird der Islâm als monotheistische Religion beschrieben, die den Spuren des Judentums und des Christentums folgt. Dabei ergänzen wir oft in bester Absicht: „Der Unterschied ist, dass wir an einen einzigenAllâh glauben.“ Jedoch befürchte ich, dass dies nicht ausreichend.. Weiter

  • Das Licht der Wahrheit

    Was ist Leben? Das Dasein der Menschheit in dieser Welt und die Schöpfung des gesamten Universums sind nicht nur purer Zufall oder das Produkt einer willkürlichen Natur. Dieses Universum beweist Seine Existenz mit jedem seiner Atome und führt uns somit zur Erkenntnis eines liebenden, barmherzigen und allmächtigen Schöpfers... Weiter

  • Islâm - Die moderne Alternative! Teil 3

    Das Ziel Allâh erschuf den Menschen und der Mensch gehört Ihm. Allâh bestimmte, dass der Mensch eines Tages sterben und zu Ihm zurückkehren wird. Die Welt ist lediglich eine vorübergehende Phase. Wir werden geboren, wir leben in dieser Welt und dann sterben wir. Während wir also auf dieser Erde sind, hat Allâh.. Weiter

  • Islâm - Die moderne Alternative! Teil 1

    Einige Menschen denken, ein islâmisches Leben sei restriktiv. Der Islâm wurde jedoch als ausgewogene Lebensweise offenbart. Allâh der Allerhöchste schuf alle Menschen mit der so genannten „Fitra“ (natürliche Veranlagung). Der Islâm erkennt an, dass es in dieser Fitra innere Antriebe gibt, die die Rolle.. Weiter

  • Islâm - Die moderne Alternative! Teil 2

    Restriktive Regeln Die Verwendung des Wortes restriktiv stammt oft von jenen, die denken, sie würden ein freies Leben führen. Tatsache ist jedoch, dass man, wo immer man hingeht, Regeln und Bestimmungen vorfindet. Beispielsweise am Arbeitsplatz, an Hochschulen und an Universitäten und noch offensichtlicher auf den Straßen, wie.. Weiter

  • Die islâmische Umma … eine Umma der freiwilligen Mehrleistung - Teil 2

    Das Almosen löscht den Zorn Allâhs des Erhabenen und Gepriesenen, denn der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: "Das geheime Almosen löscht den Zorn des Herrn." (Überliefert von At-Tabarânî, und von Al-Albânî als authentisch eingestuft). Das Almosen.. Weiter

  • Die islâmische Umma … eine Umma der freiwilligen Mehrleistung - Teil 1

    Von Abû Huraira (möge Allah mit ihm zufrieden sein) wurde überliefert, dass der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte: "Allâh der Erhabene nimmt das Almosen an, Er nimmt es mit Seiner Rechten entgegen und zieht es groß, wie jemand von euch sein Fohlen großzieht,.. Weiter

  • Der Islâm ist keine Mutmaßung! Er ist unmittelbare göttliche Offenbarung!

    Der Islâm ist nicht nur keine Mutmaßung, die von jeder Generation neu erfunden wird, um sich deren speziellen Wünschen, Vorlieben und Neigungen anzupassen oder um sich für die Launen und Fantasien einzelner Seilschaften verschiedener Tageseliten zu eignen. Der Islâm erlaubt auch nicht, abgewandelt oder neu interpretiert.. Weiter

  • Ein Mitglied der schweizerischen politischen Partei, die das Minarett-Verbot vorantrieb, konvertiert zum Islâm

    Die Nachrichten über das Schweizer Verbot für den Bau von Minaretten machten Schlagzeilen und lieferten einen schockierenden Beleg für die Kraft der zunehmenden Intoleranz in Europa. Daniel Streich, militärischer Ausbilder und bis vor kurzem SVP-Politiker in der Stadt Bulle, hat die Partei verlassen, und zwar die politische Partei,.. Weiter

  • Wohltätigkeit ist ein Beweis für die Aktivität der Gesellschaft

    Wohltätigkeit bedeutet im einfachen Sinn, dass der Mensch sich in individueller oder kollektiver Form freiwillig darum bemüht, was der Gesellschaft Nutzen bringt, ohne dass man ihn dazu verpflichtet. Diese freiwillige Wohltätigkeit beruht grundsätzlich auf dem eigenen Willen oder persönlichen Antrieb, egal ob dieser bewusst.. Weiter

  • Die heiligen Monate

    Allâh, der über alles Erhabene, sagt: „Gewiss, die Anzahl der Monate bei Allâh ist zwölf Monate, im Buch Allâhs (festgelegt) am Tag, da Er die Himmel und die Erde schuf. Davon sind vier geschützt, Das ist die richtige Religion. So fügt euch selbst in ihnen kein Unrecht zu! (…)“ (Sûra 9:36) All&.. Weiter

  • Der Islâm und die soziale Verantwortung

    Ein ernst zunehmendes Problem der heutigen Zeit ist, dass die alten Normen es nicht vermocht haben, unsere Jugend zu überzeugen und ihr Halt zu geben, und wir einer neuen Zeit der Unwissenheit begegnen, einer erneuten "Dschâhiliyya" wie die Araber oder die Muslime es nennen würden. Ob diese Haltlosigkeit dadurch hervorgerufen.. Weiter

  • Der Beitrag des Islam zur Weltkultur

    Rufen wir uns unser großartiges und ruhmreiches Erbe in Erinnerung, indem wir kurz untersuchen, was der Islâm zur Zivilisation, Bildung, Kultur und wissenschaftlichen Entwicklung in der Welt beitrug. Im Gegensatz zum Christentum, in dem Religion und Wissenschaft zwei separate Elemente sind, war das Studium der Wissenschaften stets mit.. Weiter

  • Die Moral im Islâm

    Einer der wichtigsten Aspekte im Leben eines Muslims ist die Erlangung eines hohen moralischen Niveaus. Seit Beginn des Islâm befasste sich der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken haupt- sächlich damit, die Muslime zu lehren und (dahingehend) zu disziplinieren, dass sie die besten Manieren und Charaktermerkmale.. Weiter