459 Artikel

  • Abű Sufyân ibn Harb - Oberhaupt der ummayyadischen Familie

    Es handelt sich um Abû Sufyân Sachr ibn Harb  möge Allah mit ihm zufrieden sein, den Vater von Umm Habîba, der Ehefrau des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) und den Vater des Fürsten der Gläubigen Mu'âwiya  möge Allah mit ihm zufrieden sein. Er war einer der Adligen.. Weiter

  • Suhail ibn Amr - Der Redner der Quraisch

    Es handelt sich um den ehrwürdigen Prophetengefährten Suhail ibn Amr (möge Allah mit ihm zufrieden sein). Er gehörte zu den Adligen der Quraisch und deren Oberhäuptern. Er war ein rhetorisch begabter Redner, der Ansprachen vor den Makkanern zu halten pflegte, in denen er sie zur Feindseligkeit gegen den Propheten (möge.. Weiter

  • Zaid ibn Al-Chattâb - Der Märtyrer der Schlacht von Yamâma

    Zaid ibn Al-Chattâb (möge Allah mit ihm zufrieden sein) war der große Bruder von Umar ibn Al-Chattâb väterlicherseits. Er trat dem Islâm vor ihm bei und fand den Märtyrertod vor ihm. Der Prophet (Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) verbrüderte ihn mit Ma'n ibn Adî Al-Adschlâ.. Weiter

  • Anas ibn An-Nadr - Der aufrichtige Märtyrer

    Der edle Prophetengefährte Anas ibn An-Nadr (möge Allah mit ihm zufrieden sein) war der Onkel von Anas ibn Mâlik, dem Diener des Gesandten Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken). Nach ihm wurde er benannt. Er gehörte zum Stamm Banû An-Naddschâr aus Madina. Anas liebte den Gesandten.. Weiter

  • Hudhaifa ibn Al-Yamân - Der das Geheimnis des Gesandten Allâhs Bewahrende

    Es handelt sich um den ehrwürdigen Prophetengefährten Hudhaifa ibn Al-Yamân (möge Allah mit ihm zufrieden sein). Er hatte den Beinamen Abû Abdullâh. Er und sein Vater Al-Yamân traten zur Religion des Islâm über. Sein Vater schloss ein Bündnis mit den Banû Abdulaschhal von den Ansâr... Weiter

  • Anas ibn Mâlik - Diener des Gesandten

    Der edle Prophetengefährte Anas ibn Mâlik ibn An-Nadr Al-Ansârî Al-Chazradschî (möge Allah mit ihm zufrieden sein) wurde als Sohn von Ar-Rumaisâ Umm Sulaim bint Milhân Al-Ansâriyya (möge Allah mit ihr zufrieden sein) geboren. Sie ging mit ihrem zehn Jahre alten Sohn zum Propheten (Möge Allah.. Weiter

  • Usaid ibn Hudair - Der mit der schönen Stimme

    Es handelt sich um Usaid ibn Hudair ibn Abdulaschhal Al-Ansârî (möge Allah mit ihm zufrieden sein). Er war der Held seines Volkes und dessen Oberhaupt. Sein Vater hieß Hudair Al-Katâib und war das Oberhaupt des Stammes Al-Aus und einer der hochadligen Araber in der vorislâmischen Zeit der Ignoranz. Usaid war einer.. Weiter

  • Ubayy ibn Ka'b - Der Meister der Qurân-Rezitatoren

    Ubayy ibn Ka'b (möge Allah mit ihm zufrieden sein) gehörte zu den Rechtsgelehrten und Qurân-Rezitatoren der Prophetengefährten. Er wohnte dem zweiten Treueid von Aqaba bei und schwor dort dem Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) seine Treue. Er gehörte zu den Ansâr, die dem Propheten.. Weiter

  • Abdullâh ibn Rawâha - Der Dichter, der als Märtyrer starb

    Dieser ehrenwerte Prophetengefährte hieß mit vollem Namen Abdullâh ibn Rawâha Al-Chazradschî Al-Ansârî (möge Allah mit ihm zufrieden sein) und wurde auch Abû Muhammad genannt. Er nahm sowohl am ersten als auch am zweiten Treueid von Aqaba teil. Er kämpfte in den Schlachten von Badr, Uhud und Chandaq... Weiter

  • Widersprüchlichkeit der Atheisten - Teil 2

    Der Mensch kann ohne ein Ziel in diesem Leben nicht leben. Deswegen ist jeder Mensch in diesem Leben mit der Verwirklichung seines Zieles beschäftigt, aber es sind zahlreiche, widersprüchliche und vergängliche Ziele. Ein Schüler hat das Ziel, die Prüfung zu bestehen, ein Beamter hat das Ziel, in seinem Beruf vorwärts zu.. Weiter

  • Widersprüchlichkeit der Atheisten - Teil 1

    Schon seit ältesten Zeiten und bis hin zu unserer jetzigen Zeit glauben die meisten Menschen daran, dass sie und das Universum einen Schöpfer haben, auch wenn die meisten von ihnen - trotz dieses Glaubens an den Schöpfer - Ihm bei der Anbetung andere beigesellen, denn sie glauben an einen einzigen Schöpfer, aber an mehrere Götter... Weiter

  • Das rituelle Gebet - Teil 9

    Allgemeine Anmerkungen zum Gebet Wie bereits erwähnt, sollten das Gemüt des Muslims stets mit dem Gedenken Gottes und die Zunge mit dem Aussprechen von Lobpreisungen und der Verherrlichung Gottes beschäftigt sein. Neben den bereits erwähnten Gebetsarten gibt es viele weitere Anlässe, zu denen der Prophet Muhammad das Gebet.. Weiter

  • Das rituelle Gebet - Teil 8

    Tarâwîh-Gebete Diese Gebete sind eine besondere Eigentümlichkeit des Monats Ramadan. Sie erfolgen im Anschluss an das Nachtgebet (Îscha) und bestehen aus acht bis 20 Gebetseinheiten (Rak'as), die paarweise mit einer kurzen Pause nach jeweils zwei Gebetseinheiten verrichtet werden. Es ist sehr empfehlenswert, sie in der Gemeinschaft.. Weiter

  • Das rituelle Gebet - Teil 7

    Die Verrichtung der Îd-Gebete (Salâ Al-Îd) 1. Wie freitags sollte jeder Anbetende in seiner besten Kleidung, gepflegt, ordentlich und in Hochstimmung zum gemeinschaftlichen Îd gehen. In der Moschee oder am Versammlungsort werden bestimmte Worte des Gedenkens Allâhs wiederholt ausgesprochen, bevor das eigentliche Gebet.. Weiter

  • Anzeichen der Letzten Stunde - Teil 3

    Allâh prüft Seine anbetend Dienenden durch den Daddschâl und durch die Wunder, mit denen Er ihn zu dieser Zeit versorgt, denn Er lässt ihn einiges machen, was sonst nur Allâh der Erhabene zu tun fähig ist, wie die Wiederbelebung des toten Mannes, den er getötet hat. Er wird weltlichen Glanz in Hülle und Fülle.. Weiter